__Hinweis: Diese Seite verwendet Javascript für dynamische Darstellungen und interaktive Objekte wie Podcast.

Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement

Projekte

Der Lehrstuhl für Communications Management befasst sich mit praxisrelevanten Fragestellungen, die in verschiedenartigen Projekten bearbeitet werden.

Dynagrams
Im Dynagrams Projekt untersuchen wir das Potenzial von dynamischen, interaktiven Diagrammen für die Planung, Evaluation und Entscheidungsfindung in Managementteams.

Creability
Beim Creability Projekt geht es darum, neue leistungsfähige Kreativitätstechniken für Gruppen zu identifizieren, zu evaluieren und diese effektiv in Unternehmen anzuwenden. Die Anwendung soll in unterschiedlichen Teams und mit verschiedenen Innovationsvorhaben und Problemstellungen möglich sein. Ein Projektschwerpunkt liegt dabei bei neuen Kreativitätstechniken, die auf visueller Unterstützung basieren und reale Innovationshindernisse berücksichtigen.
Anwendungskontexte für diese Kreativitätsmethoden sind Strategie-, Produkt-, Service- und Geschäftsmodellinnovationen, sowie Projektmanagement und Geschäftsentwicklung.

Understanding the Impact of Interactive Visual Representations on Group Communication - An Assessment in the Experience Sharing Context (Nationalfondsprojekt)
In diesem Projekt wollen wir der Forschungsfrage nachgehen, welchen Einfluss die Restriktivität einer (softwarebasierten) Visualisierung auf die Qualität des Erfahrungsaustausches in Gruppen ausübt. Um diese
Fragen zu beantworten, werden wir eine Reihe von Experimenten durchführen, in denen wir typische Erfahrungsaustauschgespräche in Gruppen simulieren (z.B. für den Austausch zwischen Projektteams).
Aufgrund dieses Projektes werden wir in der Lage sein, Richtlinien für die Gestaltung von visuellen Methoden zum Erfahrungsaustausch in und zwischen Teams zu formulieren. Wir werden die wichtige Dimension der Restriktivität von Visualisierungen besser verstehen. Wir werden den Einfluss von kulturellen Unterschieden auf die Verwendung von interaktiver Visualisierung besser verstehen und daraus Gestaltungsrichtlinien für die Verwendung von Visualisierung in internationalen Teams formulieren können. Methodisch liefert das Projekt einen Nutzen, da es aufzeigen wird, wie Visualisierungs-Experimente in realen Organisationen durchgeführt und ausgewertet werden können.

Wissensmanagement im Bereich Naturgefahren- und Risikomanagement in der Schweiz (Interdisziplinäres SNF Projekt)
In diesem transdisziplinären Projekt geht es um die Frage, wie Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis funktioniert und optimiert werden kann. Dies wird am Beispiel des in der Schweiz institutionalisierten Naturgefahrenmanagements untersucht. Dazu wurde in diesem Jahr ein bedeutender Teil der empirischen Arbeiten durchgeführt. Bei den Experteninterviews kamen dabei vor allem Visualisierungsmethoden, wie z.B. Zeittafeln zur Herleitung von Entscheidungsprozessen, Bewertungsraster zur Beurteilung eines online-Tools zur Risikominimierung, und Akteurskarten zur Aufnahme der Akteurskonstellation zum Einsatz.

Weitere Informationen

Vier Personen diskutieren ein projeziertes Slide

Weiterführende Links

Resultate zum Experiment zur Validierung des Visualisierungsmehrwertes in Managementprozessen

Akkreditierungen
  • Logo AACSB
  • Logo EQUIS
Mitglied von
  • Logo CEMS
  • Logo PIM
  • Logo APSIA
  • Logo gbsn
Share it

Universität St.Gallen - Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Internationale Beziehungen (HSG)
Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen, Tel +41 (0)71 224 21 11, Fax +41 (0)71 224 28 16
© Copyright 2014 Universität St.Gallen, Schweiz · Allgemeine rechtliche Informationen · Datenschutz